Yoga_Nidra_Lehrer_Kirsten_Kummert_m.i.s.s_fitness_Yoga_München.jpgYOGA nidra bedeutet ‚Schlaf‘ oder ‚Nicht-Bewußtheit‘ und ist eine Art psychischer Schlaf in dem Körper und Geist zur Ruhe finden. Ziel ist es im YOGA nidra zu vollkommener Entspannung zu gelangen, während man wachsam und bewusst zwischen Wachen und Schlafen im Alpha-Zustand verharrt. An dieser Grenze entsteht YOGA nidra.

YOGA Kurse

  • Bodyart

    strength, stamina, flow
    BODYART ist ein ganzheitliches Konzept, das auf den 5 Elementen der chin. Medizin basiert. Im stetigen, ruhigen Bewegungsfluß wird der Körper von Kopf bis Fuß gefordert.
  • Jivamukti YOGA

    ashtanga, move, pure, muscle, strength
    Jivamukti YOGAPhantastisches Fitnessprogramm und Lebenseinstellung zugleich. Der Beginn einer aufregenden Reise nach innen. Für Anfänger & Fortgeschrittene.
  • Lu Jong

    soft, easy, mindfulness
    Lu JongDurch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung kann Lu Jong sanft die Körperkanäle öffnen, Blockaden lösen und fehlgeleitete Energien mobilisieren. Dies harmonisiert die Elemente und Lebenssäfte und verbessert so unsere körperliche Gesundheit, mentale Klarheit und Vitalität.
  • Meditation

    breath, relax
    MeditationEintauchen, loslassen und genießen. Einfach bei sich sein – innere Kräfte spüren und entfalten.
  • Pilates

    shaping, stamina, feeling, flexibility
    PilatesPilates verbessert die Muskelelastizität und Gelenkbeweglichkeit, ein ausgeglichenes Verhältnis von Körperspannung, Kraft und Flexibilität wird geschaffen.
  • Sunday YOGA

    pure, detoxification, muscle, strength, relax
    Sunday YOGA90 Min Zeit, um den Organismus mit Atem-, Körper-, Meditations- und Reinigungstechniken zu klären und die körpereigene Abwehr zu unterstützen. Leicht und beschwingt in die nächste Woche starten.
  • Vinyasa YOGA

    bodyflow, flexibility
    Vinyasa YOGAVinyasayoga ist ein dynamischer Yogastil, in dem sich Bewegung und Atmung zu einem fließenden Erlebnis verbinden. Die eingebundenen Übungen fordern den Übenden, sich intensiv darauf einzulassen.
  • Vinyasa YOGA basic

  • Yin YOGA basic

    long, soft, deep
    Yin YOGA basicYin Yoga beabsichtigt ganz anderes als Yang Yoga (Hatha, Ashtanga) tief liegendes Bindegewebe "aufzureißen", Muskeln, Bänder und Sehnen zu dehnen und somit die Bewegungsfreiheit der Körperteile zueinander weit zu erhöhen. Dies erfolgt durch längeres Halten der Asanas. Long, soft and deep!
  • YOGA basic

    soft, easy, mindfulness
    YOGA basicDer Einstieg ins Yoga. Keine Vorkenntnisse nötig.
  • YOGA nidra

    mind, relax
    YOGA nidraGeführte Meditation zur Tiefenentspannung ist ein sanfter Einstieg, der Anspannung und Stress auflöst.